Archiv

Sukumix hoch K
Dec
10
Sukumix hoch K

http://www.xmasgifs.de/Weihnachtsbilder/Weihnachten_Katze.gif" alt="" width="350" height="270" />


 


 


Leise rieselt das Herbstprogramm dahin…

Unser großes Tennis mit Franziska Roth, The Moonband, Mathias „37“ Kammerer, Caroline Redka und Mattic Toazzn.


 



Ausstellung: Fernanda Vilela


 


 


Einlass: 20.30 Uhr


Beginn: 20.45 Uhr


Eintritt: 4€


Mitglieder frei.


Einlass unter Vorbehalt.

Wien brennt
Dec
03
Wien brennt

... und ist abgebrannt.


 


Unser Ersatz:


 


Gormless (FFB):

Altbekannte Stammgäste nun mal wieder auf der Bühne. /> Wer lacht, kriegt eine gescheuert!

Marvpaul (Germering):

http://www.facebook.com/pages/Marvpaul/256809781972?sk=info" target="_blank">http://www.facebook.com/pages/Marvpaul/256809781972?sk=info />
Stammt man aus einer sogenannten „Schlafstadt“, dann kann das Leben ganz schön langweilig sein. Marvpaul hat das Schicksal nach Germering verschlagen, einem Ort, der mit Berühmtheiten nicht gerade gesegnet ist, sieht man einmal von Carl Spitzweg und den Sportfreunden Stiller ab. Doch ist es wahrscheinlich gerade ein solcher Ort, der junge Menschen dazu zwingt, sich selbst zu unterhalten. />
Prosa (München):

http://www.myspace.com/prosaband" target="_blank">http://www.myspace.com/prosaband />
Schall-Wandler-Spannungsreaktionen




Ausstellung: Bernadett Gera


 


 


Einlass: 20.30 Uhr


Eintritt: 4€


Mitglieder frei.


Einlass unter Vorbehalt.

In progress…
Nov
26
In progress…

http://www.listentopolo.com/"> style="font-size: small;">Polo (Coburg) https://fbcdn-profile-a.akamaihd.net/hprofile-ak-ash2/277083_197341190335168_1662412472_n.jpg" alt="" width="180" height="119" />
 


Wie klingt es, wenn sich vier junge Musiker beeinflusst von Bands wie Mute Math, Switchfoot, den Beatles oder Radiohead auf Entdeckungsreise begeben? Wenn sich Delay-Effekte zu trockenen Bassläufen, melodischer Harmonieführung und treibenden Rhythmen gesellen? listen to polo. /> Polo lassen heilende Worte auf steinige und unwegsame Passagen folgen. Zwischen experimentellen Klängen rauben einem choral anmutende Refrains den Atem.


 


 


 


We" target="_blank" title="http://www.wefadetogrey.com/home/">We">http://www.wefadetogrey.com/home/">We Fade To Grey (München) http://www.wefadetogrey.com/uploads/media/band_01.jpg" alt="" width="214" height="141" />
 


While growing up in a small town which didn`t accommodate a lot of space for a subculture, Manuel and Constantin founded the band We fade to grey in 2004 right in order to leave these conditions behind. After some changes in the personnel finally their good friend Julian joined the band on bass in 2007. Their strong believe in the DIY ethic of Punk and Hardcore still drives them to create music they love. Soundwise it has its home in cities like Washington DC, Halifax or Chicago at the turn of the century. We fade to grey make Post-Punk music with a liking for tricky elements, experiments and a sense of catchyness. They love to combine complex guitar work, impulsive bass lines and tight drum parts to use all that as the foundation for their sound.


 


 


 


Majmoon" target="_blank" title="http://www.myspace.com/majmoonmusic">Majmoon">http://www.myspace.com/majmoonmusic">Majmoon (München) http://a2.ec-images.myspacecdn.com/images02/152/04ca6886a9e24841835edf92a18a5304/m.jpg" alt="" width="170" height="113" />


 Majmoon ist eine Münchner Gruppe, die schon seit neun Jahren Formen des experimentellen Rocks durch audiovisuelle Interaktionen erforscht. Mit der Zeit wechselte Majmoon die Originalbesetzung (Gitarre, Bass und Schlagzeug) und es entstanden verschiedene Projekte durch die Kooperation mit anderen Musikern und Performancekünstlern. Aufgrund ihrer Einstellung, weiterer Aktionen wie MajMusicalMonday, MajMusicalRadio und verschiedener musikalischer wie filmischer Co- Produktionen, ist Majmoon Rockband und Kunstprojekt zugleich. „Procedure in case of breakdown“ ist die aktuelle audiovisuelle Konzertperformance, in welcher Josip Pavlov, Asmir Sabic (Chaspa), Sascha Saygin, Gene Aichner (Genelabo/Doublevisions) eine Harmonie aus Trance/Rock/Noise/Chaos kreieren. Durch Konzerte sind Majmoon einem Publikum aus Deutschland, Kroatien, Holland, Österreich,Slovenien, Bosnien u. Herzegowina und Frankreich bekannt.


 


 


 


Ausstellung: Zhenya" target="_blank" title="http://www.flachware.de/zhenya-li/">Zhenya">http://www.flachware.de/zhenya-li/">Zhenya Li


 


 


 


Einlass: 20.30 Uhr


Eintritt: 4€


Mitglieder frei.


Einlass unter Vorbehalt.

Heute gibt es Diskobraten mit Honig.
Nov
19
Heute gibt es Diskobraten mit Honig.

Soft.Nerd" target="_blank" title="http://de-de.facebook.com/pages/softnerd/126432592676?sk=photos">Soft.Nerd">http://de-de.facebook.com/pages/softnerd/126432592676?sk=photos">Soft.Nerd (München) http://feierwerk.de/typo3temp/pics/e45c8421e3.jpg" alt="" width="206" height="137" />


SOFT.NERD: Das klingt nach großen, schwarzen Brillen, nach Karohemden und vor allem nach den Jungs, die nie ein Mädchen abkriegen werden. Die Songs von "Soft.Nerd" klingen aber nach warmen Sonnenstrahlen auf der Haut, nach einer Hommage an die 80er, nach Tanzen am Strand. Die Tanzeinladung ist gelungen, seitdem sich der Solomusiker Christian Bachmann von seinem musikalischen Inseldasein verabschiedet und sich mit Martin Wackerbauer und Michael Neuber zusammengeschlossen hat. Gemeinsam haben sie 2008 mit ihrem ersten gemeinsamen Album bewiesen, dass Nerds Mädchen sehr wohl zum Schwärmen bringen können.


 


 


 


*U*N*S" target="_blank" title="http://de-de.facebook.com/UNSUNSUNS">*U*N*S">http://de-de.facebook.com/UNSUNSUNS">*U*N*S (Berlin) http://a1.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash2/34413_133552543360114_101683353213700_175960_2050221_n.jpg" alt="" width="144" height="212" />


*U*N*S sind drei Leute aus Berlin, drei Leute mit verschiedenen Bandgeschichten, drei Leute mit Schlagzeug, Gitarre und dickem Synthesizeruntenrum. Sie verbrennen schöne Harmonien, hysterisches Hampeln und Rhythmusfreude zu einem bizarren Diskobraten. Sie spielen gleichzeitig Air und Mclusky, oder Suicide und Young Marble Giants, oder Kraftwerk und Tuxedomoon, oder wasweißich ESG und Turbostaat.

 


 


 


 


 


 


 


 


Post" target="_blank" title="http://posthoneymoon.com/">Post">http://posthoneymoon.com/">Post Honeymoon (Chicago)http://a2.ec-images.myspacecdn.com/profile01/132/1f9395cbed55420085e421ac3fe6301d/p.jpg" alt="" width="170" height="113" />


Post Honeymoon's roots go back to a summer night in 2001, when drummer Nick Kraska met keyboardist Rachel Shindelman (both ex-Bang! Bang!, New Black) and brought her to a show at the Empty Bottle.


It took them three years to start playing together and another three to get married, go on their first vacation and start their own outfit, the aptly named Post Honeymoon.


Post Honeymoon strips bare and slows down the pop songs Kraska and Shindelman perfected while playing in other outfits. What's left are the kind of songs you dream up when you think nobody else is listening. Think Siouxsie Sioux meets the Motels, meets Love & Rockets (without the guitars).


 


 


 


Ausstellung: Stefanie" target="_blank" title="http://www.flachware.de/stefanie-hammann/">Stefanie">http://www.flachware.de/stefanie-hammann/">Stefanie Hammann


 


 


 


Einlass: 20.30 Uhr


Eintritt: 4€


Mitglieder frei.


Einlass unter Vorbehalt.

Rock‘n‘metal
Nov
12
Rock‘n‘metal

Sinful" target="_blank" title="http://thesinfulsaints.com/">Sinful">http://thesinfulsaints.com/">Sinful Saints (Zürich)http://thesinfulsaints.com/"> style="font-size: small;">http://a4.ec-images.myspacecdn.com/profile01/152/73023dfef5bb4c7f8cf207959fa93b32/p.jpg" alt="" width="170" height="170" />


Als Andy Blackhole, geborener Mahatma G. Andy, und Benjamin Lovesick als die siamesischen Zwillinge Transsilvaniens mit ihrem Walk of Fame über die Berliner Mauer Weltruhm erlangten und sich, plötztlich reich geworden, operativ voneinander trennen liessen, hielt sich Chris Jackpot noch in den tiefsten Südstaaten Nordamerikas versteckt. Auf der Flucht vor seinem ärgsten Wiedersacher Al Capone, wurde ihm nach Jahren des illegalen Aufenthalts im Cotton Belt seine weisse Hautfarbe zum Verhängnis. Das FBI kriegte ihn zu fassen und verfrachtete ihn, aus Platznot in Guantanamo, nach Europa ins Exil... Es mag Zufall sein, dass es zwei Dekaden später auch Juicy Peacock, den einzigen noch lebenden Absolventen der Pjöngjanger Gitarrenschule, ebenfalls in die mitteleuropäische Zeitzone verschlagen hatte. Eines aber war damit klar: Der „Sinful Saints"-Embrio war gezeugt und seine Geburtsstunde stand unaufhaltsam bevor.



http://www.myspace.com/buddhasentenza"> style="font-size: small;">Buddah Sentenza (Heidelberg) http://a1.ec-images.myspacecdn.com/profile01/130/082aa3d182ef47e48b76fc3960947459/p.jpg" alt="" width="170" height="153" />


After a seemingly random sonic collision over the city of Heidelberg in late 2008, the constellation of *Buddha Sentenza* began to form during the darkest hours of that cold and silent winter. Deep under the earth, in the hidden bowels of the Klonlabor tunnel complex, the searing strings and pounding drums condensed rapidly to form a nebulous cloud of loosely jammed, spaced-out, rocking riffs. Rotating freely around some of the most ancient soundscapes – from the astral end of the Pink Floyd to the depths of galaxies such as Black Sabbath – Buddha Sentenza has continued to expand, drawing energy from contemporary constellations as well. Thus, its elements follow the trail of early rock psychonauts and modern riffrockers alike, fusing droning riffs, screaming solos and cosmic harmonies into an instrumental sound experience that defies any strict genre boundaries. The result is a texture that combines the raw massiveness of rock with the infinite possibilities of outer space.


 


 


 


Ausstellung: Lisana Hartl und Markus Titze


 


 


 


Einlass: 20.30 Uhr


Eintritt: 4€


Mitglieder frei.


Einlass unter Vorbehalt. />

Now throw your hands in the air…
Nov
05
Now throw your hands in the air…

– Ziggy and the Chaplins
– Der Zweig
– Juse Ju

Ausstellung: Die Malgruppe

Folk-folk-hurra!
Oct
29
Folk-folk-hurra!

– Petula
– Digilogue
– Überraschung

Ausstellung: Felix Rodewaldt

1001 elektonische Nächte
Oct
22
1001 elektonische Nächte

– Tubbe
– Agikakaluna!
– Diminimal
– Andi Malanders

Ausstellung: Kalas Liebfried

Releasecore!
Oct
15
Releasecore!

Fallen Crowned stellen ihr Debut vor!

Also Vorband treten die Pathways an. />
Ausstellung: Carina Kissling

Sukumix
Oct
08
Sukumix

Der Auftakt unseres Herbstprgrammes mit:


 


– Gormless
– Dead End Springs
– Mattic Toazzn
– Maneton
– Zorro Men
– u.v.m. (abgesagt!) werden durch etc. ersetzt!


 




Wir freuen uns auf Samstag in unserem kleinen Wohnzimmer!

Eintritt: 5 €
Mitgleider: frei (the same procedure as every saturday)

Bis dann!
Aug
08
Bis dann!

Das Open Air ist vorbei, wir machen Pause. Man sieht sich im Oktober zum Herbstprogramm, Anregungen und Wünsche dafür werden gerne entgegengenommen!


 


Die Soupkultur

Stadtratssitzung
Jul
26
Stadtratssitzung

Wir brauchen nochmal, kurz vor dem Open Air, eure Beteiligung und Unterstützung:


 


Am 26.7. findet die Stadtratssitzung statt, in der über den Verbleib unseres geliebten Vereines entschieden wird.


 


Die Stadt Fürstenfeldbruck wird den Alten Schlachthof verkaufen, um die Einrichtung einer Hochschule für populäre Künste zu ermöglichen. Wir haben uns deshalb nach anderen Räumlichkeiten umgesehen und sind auch tatsächlich fündig geworden: es handelt sich um die Gärtnerei auf dem benachbarten Bauhof-Gelände. Diese muss jetzt von der Stadt für uns passend hergerichtet werden.


 


Damit wir eine möglichst große Öffentlichkeit für die Transparenz dieser Entscheidung im Stadtrat ermöglichen können, bitten wir euch darum in möglichst großer Zahl dabei zu sein.


 


Ort: Sitzungssaal des Stadtrates im Rathaus FFB


Zeit: ab 19:00 Uhr


Unsere TOPs sind die letzten beiden. />Euer Erscheinen ab 20:00 Uhr wäre super!


Eintritt: kostenlos

Brucker Kulturnacht 2011
Jul
02
Brucker Kulturnacht 2011

Na da lassen wir uns doch nicht lumpen!
Auch dieses Jahr sind wir gerne wieder bei der Brucker Kulturnacht dabei und haben uns was ganz Spezielles ausgedacht:

Dabei sind Live:



FLARES" target="_blank" title="http://www.facebook.com/flaresmusic">FLARES">http://www.facebook.com/flaresmusic">FLARES (Saarbrücken): http://www.facebook.com/flaresmusic" target="_blank">http://a2.l3-images.myspacecdn.com/images02/136/3ca0e93b477d4a41bbb66f93fac1f50f/l.jpg" alt="" width="265" height="148" />


Der Anspruch, ehrliche Musik ohne Scheuklappen entstehen zu lassen, war 2007 die Triebfeder zur Entstehung der fünfköpfigen Formation Flares. Mit dieser Maxime im Hinterkopf entwickelten sich erste Songs, die in ihrer soundtrackartigen Struktur mit Elementen des modernen, progressiven Postrock und des Shoegaze durchsetzt sind. /> Diese Entwicklung mündete in der in 2008 erschienenen EP „Levitation“, die im SU2- Studio Illingen aufgenommen wurde und in zahlreichen Fanzines und Musikblogs weltweit Gehör fand. /> Auch am Ende von 2010 hat der Grundgedanke hinter Flares nichts an Bedeutung verloren. Dass die neue EP „Kingdom Come“ komplett unter der Regie von Mike Balzer, der innerhalb der Band für die elektronische Komponente in Form von Synths, Keys und Programming verantwortlich ist, aufgenommen und abgemischt wurde, ist eine von vielen Indizien dafür.
Bei den Shows äußert sich die Liebe zum Detail mitunter dadurch, dass Licht und generell die Atmosphäre einen gleichwertigen Faktor zur Musik darstellt und somit in der Instrumentierung fester Bestandteil
ist. /> Die Bühne wurde unter anderem bereits mit Größen wie Red Sparowes, This will destroy you und Caspian, sowie mit lokalen Koryphäen wie u.a. Llynch und Schneller Autos Organisation geteilt.



 
 

SCARABEUS" target="_blank" title="http://scarabeusdream.com/">SCARABEUS">http://scarabeusdream.com/">SCARABEUS DREAM (Salzburg): http://a4.l3-images.myspacecdn.com/images02/9/c5c1783af00b4eb59ea6340d40867e67/m.jpg" alt="Scarabeus Dream" width="170" height="140" />
 
Sample Your Heartbeat To Stay Alive by The Scarabeusdream is about going through the desert. Their musical style can be described by many opposites, classic and modern, gentleness and aggression, which come together as close as possible. The result of only playing piano, drums turns out to be the reduction to minimal essentials on the one hand, but also huge orchestral sounds on the other hand. Melancholy and destruction are pushing things forward to build up the crescendo of life. The album is telling a story: being so tried of always trying to make a change and screaming out “new philosophy” the same time. From this point to “be even here, when nobody cares” there is sample your heartbeat to stay alive. “The Scarabeusdream – a mixture of White Stripes, Sigur Rós and Aphex Twin.” M. Thornhill, XL-Records


 


 


 


Ausstellen werden ELIAS FRANK und KADIR KARA.


 


http://profile.ak.fbcdn.net/hprofile-ak-snc4/195811_171880476168634_3970278_n.jpg" alt="Pilot" width="180" height="180" />


 


 


Und zu guter letzt werden auch noch die Plattenteller gedreht! Und das übernehmen die Berliner PILOT!" target="_blank" title="http://soundcloud.com/projektpilot">PILOT!">http://soundcloud.com/projektpilot">PILOT!


 


 


 


Hören, Gucken, Tanzen!

Eintritt 8 Euro für 13 Veranstaltungen!
http://www.bruckerkulturnacht.de/" target="_blank">http://www.bruckerkulturnacht.de/


 


 


Alter Schlachthof Fürstenfeldbruck


Auf der Lände 7


82256 Fürstenfeldbruck


Einlass: 20.30 Uhr


Beginn: 21.00 Uhr

Sommerpause
May
23
Sommerpause

Hi!


 


Die Subkultur geht in ihre Sommerpause, Zeichen von Anstrengung und Beschäftigt-Gewesen-Sein müssen weggebadet werden.


 


Unsere nächsten Veranstaltungen finden am 2. Juli im Rahmen der Brucker Kulturnacht und am 29./30. Juli (unser Open Air!) statt.


 


Erfrischung wünscht Euch eure Subkultur!

Anti-Alkohol und Hip Hop
May
19
Anti-Alkohol und Hip Hop

Achtung: Einlass heute ist um 19:30 Uhr!


 


WAS?
JA!
WIESO?
Ja, warum sollten wir nicht noch einen drauf legen?
Stimmt.


 




http://www.unitednetworker.com/wp-content/uploads/2010/06/moop_mama.jpg" alt="Moop Mama" width="431" height="286" />


 


 


 


Der Brucker Weg e.V. präsentiert im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche Alkohol 2011 in Zusammenarbeit mit Subkultur e.V. „Es geht auch ohne“, ein alkohol- und drogenfreies Musikevent. />Am DONNERSTAG, den 19. Mai im Alten Schlachthof mit den unglaublichen MOOP MAMA und dem Lokalhelden PUERTO NICO.


 


 


Einlass: 19:30 Uhr


Beginn: 20:00 Uhr


Eintritt: kostenlos für jedermann

Sukumix hoch k
May
14
Sukumix hoch k

 


Unser ganz großes Tennis zwischen zwei Bühnen.


Unter anderem mit




 


Theresa" target="_blank" title="http://www.myspace.com/theresawagner">Theresa">http://www.myspace.com/theresawagner">Theresa Chanson http://a4.l3-images.myspacecdn.com/images02/150/65593d937c1745fbbb9ebfbd42efe13d/m.jpg" alt="Theresa" width="170" height="113" />


Ein wenig Folk, ein bisschen Alternative und ganz viel Melancholie. Das ist der Sound der jungen Singer/Songwriterin Theresa Wagner. Vor 5 Jahren hat sie sich das Gitarrespielen selbst beigebracht und schreibt seither ihre eigenen Songs über das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen. Die Melodien sind eingängig, die Texte ehrlich und geradeaus. Ihre Stimme, leicht rau und brüchig, aber noch immer mit viel Gefühl, erinnert manchmal an Künstlerinnen wie „Joan as Policewoman“, „KT Tunstall“ oder auch „Cat Power“. Ursprünglich kommt sie aus dem schönen Ort Schliersee, dachte sich aber, ´nein, so kann das nicht weitergehen. Ich muss raus in die Welt! Tja, München ist zwar nicht die Welt, doch konnte sie sich hier von all den Menschen und dem Stadtleben inspirieren lassen und kann nun ein ordentliches Repertoire an Songs in englischer Mundart vorweisen. Diese durfte sie bereits schon im Münchener Cord, Atomic Café und auch Ampere zum Besten geben. Neben einigen Auftritten im Münchener Raum war sie auch „Bayrische Band der Woche“ auf on3.. Wer also gedacht hätte, dass man auf dem Land nur „zünftige bayrische Umpftata Musik“ zu hören bekommt, der hat sich mal gehörig geirrt.



Außerdem wird uns Maximilian Braun seine Ausstellung "Schrift zeigt Gefühl" präsentieren.



http://dl.dropbox.com/u/9330456/schrift__zeigt_gefuehl.jpg" alt="Maximilian Braun" width="340" height="340" /> 



 


 


 


 


 


Einlass: 20.30 Uhr


Beginn: 21.00 Uhr


Eintritt: 4€, Mitglieder frei


Fatoni / Edgar Wasser / Grünberger l Schaumberger
May
07
Fatoni / Edgar Wasser / Grünberger l Schaumberger

Edgar" target="_blank" title="http://soundcloud.com/edgarwasser">Edgar">http://soundcloud.com/edgarwasser">Edgar Wasser http://t3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSSp9Xz2eS1qRLOi8U6tXkPOvlJ4IjRdEErwM21k_y_YQpkH8pu" alt="Edgar Wasser" width="228" height="103" />


Das Selfmade Records-Forum über Edgar Wasser:
"whack. (sic!)" (schreibt Kapo)
"is das nich dieser linkspolitische asiate? (sic!)" (schreibt 3oo1) "wer ist das? was will der? warum soll ich mir das anhören? (sic!)" (schreibt KBB am 15.03.11 um 16.12 Uhr) "der glaubt auch die wahrheit gepachtet zu haben (sic!)" (schreibt KBB am 15.03.11 um 16.27 Uhr)


 


 


Fatoni" target="_blank" title="http://www.creme-fresh-crew.de/">Fatoni">http://www.creme-fresh-crew.de/">Fatoni http://a2.l3-images.myspacecdn.com/images02/65/c0c6a157815d43f7b8fa4789c7c7e195/m.jpg" alt="Fatoni" width="170" height="113" />


Fatoni ist Rapper der Gruppe Creme Fresh. />Nach 9 Jahren Bandgeschichte und 6 Veröffentlichungen mit Creme Fresh, erscheint 2011sein Solodebüt. Produziert haben dafür „Dexter“, „Bustla“ und „The Gunna“.
Konzept für diese Platte war, das es kein Konzept
gibt.


 


 


 


 


Grünberger l Schaumberger http://profile.ak.fbcdn.net/hprofile-ak-snc4/187833_157355080990837_6507957_n.jpg" alt="Grünberger l Schaumberger" width="200" height="144" />


Der Mensch ist des Menschen Wolf.

Das Gesamtkunstwerk "qua:drat²" der zwei Münchner Florian Schaumberger (Video) und Marc Grünberger (Audio) beschreibt verschiedene Eindrücke der menschlichen Verzweiflung. Aus düsteren Bildern entstehen Momente der Desolation, Depression und Erektion. />
40 min., 00.00 Uhr

UntrustedLink.bootstrap($(this), " rel="nofollow" href="http://www.redimade.de/" target="_blank">www.redimade.de />UntrustedLink.bootstrap($(this), " rel="nofollow" href="http://www.flachware.de/" target="_blank">www.flachware.de


 


 


 


 


 


Einlass: 20.30 Uhr


Beginn: 21.00 Uhr


Eintritt: 4€, Mitglieder frei

Albumpräsentation von Puerto Nico
Apr
30
Albumpräsentation von Puerto Nico

http://i71.photobucket.com/albums/i145/PuertoNico/05PuertoNicoFotovonDominikWierl.jpg" alt="" width="425" height="567" />


 


Puerto Nico, manchen vielleicht bekannt als ein Hälfte der Rap-Combo Bummvoll" target="_blank" title="http://www.myspace.com/bummvoll">Bummvoll">http://www.myspace.com/bummvoll">Bummvoll Brothers, präsentiert erstmals sein Solo-Debüt "Die tollen Abenteuer von Puerto Nico": Der vertonte Soundtrack eines 90er Jahre-Kinds zwischen Samstag Morgen Cartoons, Frauengeschichten und dem Rest des Lebens. />
Weitere Auftritte gibt es von der befreundeten Rap-Crew
Knechtstylez" target="_blank" title="http://www.myspace.com/knechtstylez">Knechtstylez">http://www.myspace.com/knechtstylez">Knechtstylez und dem Singer-Songwriter Dobré" target="_blank" title="http://www.do-the-dobre.de/">Dobré">http://www.do-the-dobre.de/">Dobré, der auch auf Puerto Nicos Album mehrfach vertreten ist. />
Dominik Wierl und Said Burg stellen dazu Lifestyle- und Skate-Fotographien
aus.


 


 


 


Einlass: 20.30 Uhr


Beginn: 21.00 Uhr


Eintritt: 4€, Mitglieder frei